Langsam bekommt man Lust auf Herbstgarderobe, geht Euch das auch so? Ich taste mich langsam ran und starte dieses Jahr mit zwei Lieblingen von mir, dem Rock Nr. 1 von rosa p. und dem Sweater Frau Mona vom studioschnittreif. Beide Teile habe ich schon mehr als einmal (räusper…) im Kleiderschrank, viel geliebt und viel getragen.

Den Rock gibt es im Schnittmuster bereits in 2 unterschiedlichen Längen, ich habe eine dritte Variante hinzugefügt… Midi. Habe ich neulich an einer Freundin gesehen und hat mich sofort angesprochen. In Zusammenhang mit dem breiten Bund gefällt mir diese längere Version ziemlich gut. Geht natürlich hier auch super mit dem Fall der stone washed Viskose zusammen. Dieser Stoff (einer meiner Liebsten) hat eine angenehme Schwere und gleichzeitig trotzdem Volumen. Das passt perfekt, der Rock steht weder ab, noch fällt er einfach runter.

Das Shirt habe ich aus Modal Scuba genäht. Scuba zeichnet sich ja durch ein gewisses Volumen aus, aber durch das Modal ergibt sich eine schöne Geschmeidigkeit. Dieser Sweater wird ja häufig mit farblich abgesetzten Ärmeln genäht. Ich wollte auch Zweifarbigkeit einsetzen, jedoch anders und habe mich für einen Kontrast zwischen vorn und hinten entschieden. Und zwar nicht, wie gewöhnlich, vorn hell und hinten dunkel, sondern anders herum.

Auch das gefällt mir gut, das Oberteil ist ganz leicht und trägt sich bei diesen Temperaturen wahnsinnig angenehm. Vermutlich ziehe ich es die ganze Woche nicht aus :-).

Bei dieser Gelegenheit möchte ich übrigens nicht unerwähnt lassen, dass Ihr die Schnitte von rosa p. jetzt auch als ebooks bei mir im Shop bestellen könnt. Darüber freue ich mich sehr! Schließlich bin ich schon oft besonders nach diesem Rock gefragt worden – eigentlich immer, wenn ich einen meiner 3 Exemplare trage…

Schnittmuster: Sweater Frau Mona von studioschnittreif & Rock Nr.1 von rosa p.

Material: Modal Scuba, Viskose stone washed Terracotta

verlinkt mit: sewlala