Der Elsenherbst bei schneidernmeistern startet dieses Jahr mit einer neuen Elsenvariante, der elsenschwester03. Eine großartige Erweiterung der Baukastenserie „Elsenschwester“. Mit Polokragen und leicht ausgestellter, geschwungener Saumlinie.

Gefiel mir auf Anhieb – nur…. vor dieser Pololeiste hatte ich recht großen Respekt. Ist mir doch genau dieses Detail schon einige Male misslungen. Ein Grund weswegen ich mich in letzter Zeit immer eher für durchgeknöpfte Kleider entschieden habe. Ernsthaft. Aber dann kam die Idee eines Sewalong auf, des #elsenschwester03sewalongs, in dem Monika genau diese kritischen Stellen in den Vordergrund rückt und im Video genau erklärt, worauf man achten muss. Und siehe da, meine Sorge war unbegründet. Eigentlich ist so ein Einsatz gar kein Hexenwerk!

Auch zum Thema Kragen gibt es einige gute Tipps abzugreifen. Warum der Oberkragen immer ein bisschen größer ist als der Unterkragen und wofür der Steg nutzt. Monikas Videos sind übrigens dauerhaft auf Instagram in den Highlights ihrer Stories einzusehen.

Aber nun noch einmal zum Kleid. Ich habe mich für eine Denimvariante mit Streifen entschieden, denn ich wollte eine derbere, herbsttaugliche Variante. Erst hatte ich Sorge, dass der Stoff ein wenig zu fest sein könnte. Unbegründet.

Das Kleid fällt zwar anders, aber durchaus gut. Und geht auch mit Longsleeve drunter. Und zu schweren Stiefeln. Selbst die Kellerfalte hinten fällt schön.

Ich mag auch die Größe des Kragens sehr. Schön groß, irgendwie entschieden. Ich bin jetzt schon sicher, ich werde meine neue Else lieben. Und außerdem: nach der Else ist vor der Else, ich freue mich jetzt schon auf den Herbstanfang 2020!

Schnittmuster: Elsenschwester03 von schneidernmeistern

Material: gestreifter Denim, Knöpfe von Atelier Brunette, Beleg innen Monstera

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar